Angus Westfalica Herde - Weidegemeinschaft Kleinenberg

Archiv

05.03.2017: Weidegemeinschaft Kleinenberg bei Verbandsschau für Fleischrinder am 4. März 2017 erfolgreich

Verbandsschau für Fleischrinder: In allen drei Kategorien holt die Angus-Westfalica-Herde Siegerpreise

Auf der Verbandsschau des Fleischrinder-Herdbuches Bonn (FHB) gelang der Weidegemeinschaft Kleinenberg ein seltener Erfolg. In allen drei Richtkategorien, Rinder, Kühe und Bullen der Rasse Angus, konnte der Siegerpreis nach Ringen nach Kleinenberg ins Eggegebirge geholt werden.

...mehr

02.11.2015: Angus-Zuchtbullen-Markt in Everswinkel am Samstag, 14. November 2015

Um 11:00 Uhr wird der Markt mit der Vorstellung der Tiere eröffnet. Anschließend findet ein freier Tierhandel statt.

Marktplatz: Betrieb Dr. Peter Lütke-Bornefeld, Wieningen 19, 48351 Everswinkel

Die Angus-Züchter des FHB bieten auf dem Betrieb Dr. Lütke- Bornefeld gekörte Angus-Zuchtbullen aus der diesjährigen Eigenleistungsprüfung zum Kauf an. Es sind top rote und schwarze AA- und DA-Bullen mit hohen Tageszunahmen und sehr guter Bemuskelung für Züchter und Halter.

...mehr

11.03.2015: Fleischrindernacht in Hamm – „Westfalica Doro“ triumphierte

Am Samstag, den 7.3., gaben sich Fleischrinderzüchter aus NRW, Rheinland-Pfalz und dem Saarland wieder ein Stell-Dich-Ein zur 10. Fleischrindernacht in Hamm. Das Fleischrinder-herdbuch-Bonn e. V., in dem die Fleischrinderzüchter der drei genannten Bundesländer zusammen geschlossen sind, organisierte für seine Zuchtbetriebe auch in diesem Jahr wieder eine Präsentation und Beurteilung ihrer besten Zuchttiere.

...mehr

14.12.2014: Angus-Adventsmarkt in Everswinkel

Am Samstag, 13. Dezember 2014 veranstaltete das Fleischrinder-Herdbuch Bonn eine kleine Angus-Bullenauktion. Die angebotenen 10 Deckbullen waren Tiere aus der stationären Eigenleistungsprüfung. Qualitativ hatten die aus dem Prüfkontingent selektierten Tiere ein herausragendes Niveau.

...mehr

09.12.2014: Geprüfte Angusbullen stehen am 13.12.2014 in Everswinkel zum Verkauf.

Wie in den letzten zwei Jahren haben die Anguszüchter des FHB Bonn auch in diesem Jahr interessant gezogene Bullen einer gemeinsamen Eigenleistungsprüfung unterzogen. Auf dem Betrieb von Herrn Dr. Peter Lütke-Bornefeld in Everswinkel werden 15 Bullen unter gleichen Bedingungen gehalten und gefüttert. Bei gleichen Lebensbedingungen lassen sich Tageszunahmen und allgemeine Entwicklung der Bullen bestens miteinander vergleichen. Das Auktionslot soll wie in den letzten Jahren ca. zehn Bullen umfassen, davon knapp die Hälfte mit AA - Genetik. Leistungsmäßig, aber auch hinsichtlich der Merkmale Typ, Bemuskelung und Skelett werden in den Farbschlägen rot und schwarz einige Hingucker dabei sein. Auch die Weidegemeinschaft Kleinenberg GbR präsentiert 4 ihrer besten Nachwuchsbullen.

...mehr

04.10.2014: Die Kalbesaison 2014 ist bei der Weidegemeinschaft in vollem Gange

Seit Anfang September ist auf unseren Weiden Hochbetrieb, denn dann beginnt jedes Jahr die Abkalbesaison, die Mitte Oktober weitestgehend abgeschlossen ist. Die Angus-Westfalica-Herde wird zum Abkalben in mehrere Gruppen aufgeteilt. Wenn mehrere Kühe an einem Tag abkalben, hat das den Vorteil, dass die Kälber nicht so schnell von einer anderen Kuh adaptiert werden. In den letzten 3 Wochen hatten wir über 30 Geburten, die alle problemlos und ohne Hilfe gelaufen sind. Unsere 11 Färsen waren alle von dem schwarzen AA Bullen Indigo tragend der sich als Färsenbulle bestens bewährt hat. Er kommt aus Dänemark und führt schottisches Blut in seinen Adern. Die bis jetzt geborenen Kälber der Kühe haben den roten schwedischen AA Bullen Red Ozzo zum Vater, der in Schweden schon eine gute Nachzucht vorzuweisen hat. Auch seine Kälber sind bislang sehr leicht zur Welt gekommen und machen einen sehr gleichmäßigen Eindruck. Die Kälber, die jetzt im Oktober geboren werden, haben einen roten kanadisch gezogenen Bullen als Vater.

...mehr

22.06.2014: Die Angus Westfalica-Herde

Das Prüfungskontingent ist nominiert. Sieben junge Bullen erfüllten die Kriterien, um sich einer Stationsprüfung mit Aussicht auf Erfolg unterziehen zu können. In der Väterliste stehen die Namen TONAGH ASTON, THUMB, RIIS BOY und BEETHOVEN.
...mehr

11.12.2013: Kleinenberger Angusbullen im entscheidenden Test

Zucht bedeutet Selektion, dies ist der Leitfaden für unsere Zuchtarbeit. Und so banal dieser Satz klingt, so schwierig kann es sein, dieses Vorhaben in die Praxis umzusetzen. Es gehört seit jeher zum Selbstverständnis unserer züchterischen Entscheidungen, unseren Bullennachwuchs einer neutralen Prüfung zu unterziehen. Bis zum Jahre 2011 fand diese neutrale Prüfung in der Prüfstation Eickelborn statt. Seit dem letzten Jahr findet diese Prüfung für die Angusbullen unter kontrollierten Bedingungen auf dem Betrieb Lütke-Bornefeld in Everswinkel statt. 15 Angusbullen, davon mehrere AA-Bullen aus vier Mitgliedsbetrieben des FHB, wurden Anfang Juli in die Prüfstation eingestallt. Die derzeitige Leistungskurve dieser Jungbullen gibt berechtigte Hoffnungen auf einen guten Jahrgang.
...mehr

12.09.2013: Gute Ergebnisse für die Jungrinder aus der Angus Westfalica Herde bei der Verbandsschau der Angus Jungrinder in Hüsten

Der Termin zur Hüstener Kirmes Anfang September hat für die Anguszüchter des FHB schon Tradition. In diesem Jahr fand am Montag, dem 9. September 2013, die beliebte Schau des Nachwuchses statt. 20 Angusfärsen standen im Katalog, und wir waren natürlich gespannt, wie sich unser Nachwuchs schlagen würde.
...mehr

25.08.2013: Schritte zur sanften Halfterführigkeit

Armon Fliri war auf dem europäischen Kontinent sicherlich der erste Rinderzüchter, der sich mit der Arbeitsweise des berühmten Pferdeflüsteres Monty Roberts aus den USA beschäftigt, und mit seinen Angus umgesetzt hat. Seitdem hat er in vielen Kursen und Demonstrationen versucht sein Wissen weiterzugeben. Es ist sein großer Wunsch, dass dieses Wissen möglichst vielen Rinderhaltern zugänglich gemacht wird, um das Leben für die betroffenen Rinder und der sie betreuenden Menschen zu erleichtern.
...mehr

20.06.2013: Mahd der Naturschutzflächen hat begonnen

Pünktlich zum 15.6. konnten wir mit der Mahd unserer Naturschutzflächen beginnen. Das Wetter war am Samstag nicht so optimal, da immer wieder leichte Regenschauer unsere Entscheidung mehr als fraglich machten. Aber wir vertrauten den Prognosen der Wetterdienste, die für Sonntag und Montag Sonnenschein prognostizierten. Der Sonntag war dann weitestgehend noch bewölkt. Aber am Montag kam dann die große Hitzewelle mit bis 28°C.
...mehr

19.06.2013: Besuch in Irland

Bei unserem ersten Besuch in Irland im Jahr 2008 sahen wir den Bullen Tonagh Aston auf der Farm der Familie Armstrong Mc Fadden in Gibbstown und konnten seine Nachzucht in Augenschein nehmen. Tonagh Aston ist weitestgehend irisch gezogen und hat den in Irland sehr bekannten BOHEY JASPER zum Vater. Wir hätten gerne einige tragende Färsen von diesem Bullen gekauft, aber der Preis war uns dann letzten Endes doch zu hoch. Stattdessen kauften wir den damals knapp 4 jährigen Tonagh Aston und hofften auf eine zahlreiche Nachkommenschaft in unserer Herde. Doch dieser Wunsch blieb zunächst unerfüllt, denn auf der langen Reise von Irland nach Kleinenberg hatte sich unser wertvolles Stück eine Verletzung im Skelett zugezogen, und es sah lange Zeit nicht so aus, dass er in Deutschland überhaupt Nachkommen zeugen würde. Unerwartete Hilfe und Rettung wurde ihm nach fast einem Jahr dann aber doch noch zu teil. Der allseits bekannte XXL Ostfriese Tamme Hanken konnte unseren Aston soweit wieder geländegängig machen, dass er seiner eigentlichen Aufgabe nachkommen konnte. Aston büßte bei dieser Kur auf Anraten des großen Tierverstehers zwar etliche kg ein und sah anschließend wie ein alter, hinkender Tattergreis aus, was ihn allerdings nicht daran hinderte, im Anschluss an diese Kur bei uns innerhalb von sechs Wochen fast 50 Kälber zu zeugen. An der Qualität seiner Nachkommen gibt es auch in Deutschland nichts zu meckern.
...mehr

Vorselektion hat begonnen

Die Weidegemeinschaft Kleinenberg nutzt seit Beginn ihrer züchterischen Tätigkeit die vom FHB angebotene Eigenleistungsprüfung, um das Leistungsvermögen der WESTFALCA-HERDE und der eingesetzten Vererber immer wieder neutral überprüfen zu lassen. Die erste Stufe für die Selektion, der von der Abstammung her interessanten Kälber, sind die regelmäßigen 200 Tage Wiegungen aller geborenen Kälber eines Jahrgangs. Die zweite Stufe beginnt kurz vor der Beschickung. Alle in ihrem bisherigen Leistungsvermögen überdurchschnittlichen Bullenkälber werden einer genauen Prüfung ihres Charakters, Skeletts und ihres Typs unterzogen. Kälber aus Problemgeburten gleich welcher Art werden grundsätzlich nicht zur Zucht weiter verwendet. Wir konnten 7 Kälber von drei verschiedenen Vätern für die Prüfung benennen.
Weiteres siehe Herde...

Neues Prüfumfeld für die Rasse Angus in NRW

Die Eigenleistungsprüfstation Eickelborn wurde nach der im Januar diesen Jahres letztmalig stattgefundenen Auktion geschlossen. Dies war für die Züchter des Fleischrinder-Herdbuches Bonn ein herber Rückschlag. Die Aufgabe der Station kam nicht ganz unerwartet, die Mitglieder erfuhren es auf der diesjährigen Jahres-Hauptversammlung des FHB. Bei Züchtern und Käufern herrschte bei der Bekanntgabe zunächst ungläubiges Staunen und Entsetzen. Sah man doch eine über viele Jahre bestens bewährte züchterische Einrichtung für immer verloren.

Geschäftsführung und Vorstand haben die Reaktionen ihrer Mitglieder verstanden und nach einer Lösung gesucht -und- gefunden! Mit leicht geänderten Beschickungsmodalitäten kann die Prüfung an einem anderen Ort -in Ost-Westfalen- weitergeführt werden. Leider sind die Prüfungskapazitäten nicht so umfangreich wie in Eickelborn. Gerade für die kleineren Rasseblöcke könnten damit gewisse Beschränkungen verbunden sein. Das FHB hat deshalb mit den Anguszüchtern nach weiteren Prüfeinrichtung gesucht, die es den Anguszüchtern ermöglicht, ein etwas größeres Kontingent prüfen zu lassen. Diese Prüfkapazität ist mittlerweile gefunden. Beschickungs- und Prüfmodalitäten sind für beide Standorte weitestgehend gleich. Die Beschickung erfolgt Anfang Juni.

 

Angus Westfalica
Weidegemeinschaft Kleinenberg
Elkenstraße 15
33165 Kleinenberg
 
Telefon: +49 56 47 / 94 21 73
Telefax: +49 56 47 / 94 21 75
 
E-Mail: info@angus-westfalica.de
Internet: www.angus-westfalica.de